Falsche Müllmarken im Gebührenbescheid bei Kunden mit 240 l-Müllbehälter

Verarbeitungsfehler beim Versand der Abfallgebührenbescheide

04.02.2015

Auf Grund eines Verarbeitungsfehlers im beauftragten Rechenzentrum haben einige Haushalte mit dem Abfallgebührenbescheid vom 30.01.2015 statt einer 240 l-Müllmarke eine 120 l-Müllmarke erhalten.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb hat die betroffenen Haushalte umgehend schriftlich informiert, die Anschreiben mit jeweils einer weiteren 120 l-Müllmarke wurden bereits verschickt.

Beide 120 l-Müllmarken sind dann auf den 240 l-Müllbehälter aufzukleben. Der Müllbehälter wird mit den beiden aufgeklebten 120 l-Müllmarken wie gewohnt geleert.

zurück

http://www.awb-gp.de/