Bauschuttentsorgung ab 2018

Mineralische Abfälle bis maximal 20 l werden kostenlos angenommen

28.12.2017

Bei der Bauschuttentsorgung gibt es ab dem 01.01.2018 grundlegende Änderungen: Einzelne Gegenstände aus Keramik oder Glas können bis zu einer Kleinmenge von 20 l kostenlos in allen Wertstoffhöfen und -zentren abgegeben werden. Damit wird es den Landkreisbürgern leichtgemacht, Geschirr- oder Dekoteile, Blumentöpfe und ähnliches umweltfreundlich zu entsorgen. Solche Abfälle dürfen nicht in die Restmülltonne. 

Wer künftig mineralische Abfälle, beispielsweise Bauschutt aus kleineren Umbaumaßnahmen bis 0,5 m³, zu entsorgen hat, kann diese gegen eine Pauschalgebühr von 10 Euro nur noch in den drei Wertstoffzentren in Göppingen (Iltishofweg 42 und Großeislinger Straße 59) und in Geislingen (Neuwiesenstraße 2) abgeben. Größere Bauschuttmengen sind über die Firma ETG in Göppingen-Holzheim zu entsorgen.

zurück

http://www.awb-gp.de/