Abfall von A bis Z

Für optimale Ergebnisse nutzen Sie bitte das Suchfeld! 

alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Suche:
Abfallart/Stichwort Entsorgungswege Informationen
FahrradFahrrad
Zweirad, Sportrad, Rennrad, Montainbike
Wertstoffhöfe (nur Metallrahmen)
Wertstoffzentren
Fahrräder aus Metall gehören zum Schrott
Fahrräder aus Carbon und Bambus gehören zum Sperrmüll
FallobstFallobst
Obst
Grüngutplätze des Landkreises
- Eigenkompostierung
- Biobeutel


Bei Anlieferung von Fallobst melden Sie sich bitte beim Betreuungspersonal.
Farben und LackeFarben und Lacke
Wandfarbe, Fassadenfarbe, Wandanstrich
- Problemstoffsammlung
Firma ETG
Farben und Lacke gehören zu den Gefährlichen Abfällen und dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden.
Problemabfälle
Abfuhrtermine
FelgenFelgen
Autofelgen, Fahrradfelgen, Alufelgen, Stahlfelgen
Felgen gehören zum Schrott.
Fenster Fenster
Holzfenster, Kunststofffenster, Alufenster, Aluminiumrahmen
Fenster mit Holz- oder Kunststoffrahmen:
- Sperrmüllabfuhr (max. 3)

Alle Fenster:
Firma ETG
- Fensterverwerter
Verwerterfirma Montagebau Stefan Berg in Ursenwang, Telefon 07161 34021; nur große Mengen (Containergestellung), keine Selbstanlieferung möglich.
Fensterlaeden Fensterläden
Rollladen, Holzrollladen, Kunststoffrollladen
- Sperrmüllabfuhr (max. 3)
- Express-Sperrmüll-Abfuhr
Wertstoffzentren
Müllheizkraftwerk
Bestellung der Abholung mit der Sperrmüllkarte, die allen Haushalten mit der Jahresrechnung zugeschickt wird. Selbstanlieferung von Sperrmüll gegen Gebühr: bis 0,5 m³ in den drei Wertstoffzentren 10 EUR pauschal; im Müllheizkraftwerk bis 400 kg 47 Euro, größere Mengen 216 EUR/t.
Sperrmüll
Rollladen aus Metall und Metallschienen werden als Schrott entsorgt.
FermacellFermacell
Gipsfaserplatten, Bodensystem, Estrichelement
Fermacell-Produkte werden als Bauschutt entsorgt.
Kleinmengen bis 20 l werden in allen Wertstoffhöfen und -zentren kostenlos angenommen; Bauschutt bis 0,5 m³ kann in den drei Wertstoffzentren gegen eine Pauschalgebühr von 10 Euro abgegeben werden.
Größere Mengen nimmt Firma ETG gegen Gebühr zur Entsorgung an.
Bauschutt und Erdaushub
Firma ETG
FernbedienungFernbedienung
Fernbedienungen fallen unter das Elektrogesetz und können in den Wertstoffhöfen/im Wertstoffzentrum abgegeben werden.
Kleingeräte werden nur gemeinsam mit anderen Geräten abgeholt.
Elektrogeräte
FernsehgeraeteFernsehgeräte
TV, Plasma, LCD, Bildschirm, LED, Flachbildschirm
Wertstoffzentren

Abholung auf Anforderung:
- Grüne Bestellkarte
Online-Bestellung
In den Wertstoffhöfen werden keine Bildschirme/Monitore/TV-Geräte angenommen.
Bestellkarten für die Abholung von Elektrogeräten sind im Abfall-ABC hinten eingedruckt; außerdem sind sie bei Kreissparkassen, Volksbanken, Rathäusern, Bezirksämtern, im Landratsamt und beim AWB erhältlich.
Elektrogeräte
FernsehsesselFernsehsessel
Relaxsessel
- Sperrmüllabfuhr
- Express-Sperrmüll-Abfuhr
Wertstoffzentren
Wertstoffhöfe (nur Metall)
Fernsehsessel und ähnliche Produkte sind Möbelstücke und fallen nicht unter das Elektro-Gesetz, auch wenn sie elektrisch verstellbar sind.
Brennbare Anteile wie Kunststoff und Textil können als Haus- bzw. Sperrmüll entsorgt werden, Metallteile gehören zum Schrott
FeuerbrandFeuerbrand
Grünabfall mit Schädlingsbefall
Müllheizkraftwerk
Restmülltonne
Bakterielle Erreger wie Feuerbrand können ausschließlich durch Verbrennung unschädlich gemacht werden.
Im Einzelfall informiert das Landwirtschaftsamt.
Feuerfestes GeschirrFeuerfestes Geschirr
Pyroflam, Jenaer Glas, Auflaufform
Feuerfestes Geschirr aus Keramik oder Glas wird als Bauschutt entsorgt.
Kleinmengen bis 20 l werden in allen Wertstoffhöfen und -zentren kostenlos angenommen; Bauschutt bis 0,5 m³ kann in den drei Wertstoffzentren gegen eine Pauschalgebühr von 10 Euro abgegeben werden.
Größere Mengen nimmt Firma ETG gegen Gebühr zur Entsorgung an.
Bauschutt und Erdaushub
Firma ETG
FeuerloescherFeuerlöscher
- Handel/Vertrieb
- Problemstoffsammlung
Firma ETG
Feuerlöscher, die beim Händler nicht zurück genommen werden, können bei der mobilen und stationären Problemstoffsammlung abgegeben werden.
Problemabfälle
Abfuhrtermine
FeuerwerkskoerperFeuerwerkskörper
Pyrotechnik, Knaller, Silvester, Kracher, Raketen
Restmülltonne (nach Vorbehandlung)
Vorbehandlung: 2 Tage wässern; erst dann feucht in stabilem, verschlossenem Behältnis entsorgen.
Vermeidung: nur benötigte Menge einkaufen und abbrennen.
Lagerung: kühl, trocken, sicher.




FiberglasFiberglas
glasfaserverstärkter Kunststoff, GFK
- Sperrmüllabfuhr
- Express-Sperrmüll-Abfuhr
Wertstoffzentren
Müllheizkraftwerk
Fiberglas ist der umgangssprachliche Ausdruck für GFK. Hauptbestandteil von GFK-Produkten ist Kunststoff, deshalb werden sie als Sperrmüll entsorgt.
Bestellung der Abholung mit der Sperrmüllkarte, die allen Haushalten mit der Jahresrechnung zugeschickt wird. Selbstanlieferung gegen Gebühr: bis 0,5 m³ in den drei Wertstoffzentren 10 EUR pauschal; im Müllheizkraftwerk bis 400 kg 47 Euro, größere Mengen 216 EUR/t.
Sperrmüll
FussbodenbelagFußbodenbelag
Parkett, Laminat, Linoleum
- Sperrmüllabfuhr
- Express-Sperrmüll-Abfuhr
Wertstoffzentren
Müllheizkraftwerk
Fußbodenbeläge aus brennbarem Material können gebündelt als Sperrmüll entsorgt werden.
Bestellung der Abholung mit der Sperrmüllkarte, die allen Haushalten mit der Jahresrechnung zugeschickt wird. Selbstanlieferung von Sperrmüll gegen Gebühr: bis 0,5 m³ in den drei Wertstoffzentren 10 EUR pauschal; im Müllheizkraftwerk bis 400 kg 47 Euro, größere Mengen 216 EUR/t.
https://www.awb-gp.de/