"60 Liter - ich mach mit!"

... unter diesem Motto steht das neue Sammel- und Gebührenkonzept des Landkreises

Zum 01.01.2022 wird im Landkreis Göppingen ein neues Sammel- und Gebührensystem zur Abfall-reduzierung und Ressourcenschonung eingeführt. Die Höhe der künftigen Abfallgebühr wird maßgeblich durch Ihr Verhalten beeinflusst.

Wesentliche Neuerungen:

  • neue Restmülltonnen mit elektronischem Chip werden kostenlos vom Abfallwirtschaftsbetrieb gestellt,
  • zusätzlich zur 120 Liter und 240 Liter Restmülltonne wird die 60 Liter Restmülltonne eingeführt,
  • der 30 Liter Mehrbedarfssack für zusätzliche Restmüllmengen ersetzt die bisherigen Banderolen. 

Bis heute befinden sich noch 60 Prozent Wertstoffe, wie Bioabfälle, Verpackungen, Glas und Papier in den Restmülltonnen. Für Wertstoffe ist eine gesetzliche Trennpflicht vorgeschrieben. Sie können als Rohstoffe in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt werden. So freuen sich nicht nur Umwelt und Klima, sondern künftig auch Ihr Geldbeutel. Bei konsequenter Mülltrennung beträgt das wöchentliche Restmüllvolumen lediglich 6 bis 9 Liter pro Person. Bei Einpersonen-Haushalten liegt dieser Wert nur geringfügig darüber.

Die Abfallgebühr setzt sich weiterhin aus der personenabhängigen Jahresgebühr und der Leerungsgebühr zusammen. Neu ist ab 2022 jedoch, dass die Höhe der Leerungsgebühr davon abhängt, wie oft Sie Ihre Restmülltonne tatsächlich leeren lassen.  Das Sammelfahrzeug kommt weiterhin 14-täglich vorbei. Die Tonne stellen Sie aber nur noch dann zur Leerung bereit, wenn sie wirklich voll ist. Damit gelingt es Ihnen die Leerungsgebühr so gering wie möglich zu halten. Allerdings werden mindestens 10 Leerungen pro Jahr berechnet.

Achtung! Die Leerungsgebühren steigen bei gleichbleibender Tonnengröße und unveränderter Leerungsanzahl gegenüber den Vorjahren erheblich. 

Jeder Haushalt bekommt ab dem 06.03.2021 vom Abfallwirtschaftsbetrieb schriftlich einen Vorschlag für eine kleinere Restmülltonne. Sollten Sie mit dieser Empfehlung einverstanden sein, brauchen Sie nichts weiter unternehmen.

Wenn Sie mit der vorgeschlagenen Tonnengröße nicht einverstanden sind, teilen Sie uns bitte Ihren Änderungswunsch bis zum 25.04.2021 mit:

  • Im Internet unter www.myawb.de mit Ihren Zugangsdaten auf dem aktuellen Gebührenbescheid oder
  • schicken Sie uns das beigefügte Rückmeldeformular per Post zurück.

Zur Orientierung haben wir die voraussichtlichen Abfallgebühren für das Jahr 2022 dargestellt:

voraussichtliche Jahresgebühren

Haushaltsgröße

Jahresgebühr

Einpersonenhaushalt

49,20 Euro

Zwei- oder Drei-Personenhaushalt

78,60 Euro

Vier- und Mehrpersonenhaushalt

90,60 Euro

voraussichtliche Leerungsgebühren

Tonnengröße

Gebühren für zehn Mindestleerungen

Gebühr je weitere Leerung

60 Liter Tonne

  38,00 Euro

  3,80 Euro

120 Liter Tonne

  76,00 Euro

  7,60 Euro

240 Liter Tonne

152,00 Euro

15,20 Euro

Müllgemeinschaften und die Weiternutzung Ihrer bisherigen Restmülltonne sind unter bestimmten Voraussetzungen weiterhin möglich. Hierzu berät Sie der AWB gerne. 

https://www.awb-gp.de/