World Cleanup Day am 17. September

Putzaktionen auch im Landkreis Göppingen

07.09.2022

Das ganze Jahr über sind Mitarbeiter des Abfallwirtschaftsbetriebs im Landkreis unterwegs, um Wilden Müll in Feld, Wald und Flur einzusammeln.

Viele Gegenstände, die teils an schwer zugänglichen Orten mühevoll gesammelt werden, könnten kostenlos auf den Wertstoffsammelstellen abgegeben werden. Daher ist es auch nicht nachvollziehbar, warum diese Gegenstände mit großem Aufwand über unwegsames Gelände transportiert und unzulässig entsorgt werden. Um den Bürgerinnen und Bürgern hier eine Hilfestellung zu geben, wurde dem diesjährigen Gebührenbescheid eine Trennhilfe beigelegt, die veranschaulicht, wie und wo Wertstoffe richtig entsorgt werden. Außerdem befinden sich auf der Website des AWB www.awb-gp.de und der AWB-App zahlreiche Infos zu den verschiedenen Entsorgungsmöglichkeiten im Landkreis. Fragen hierzu beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des AWB auch gerne per E-Mail entsorgung@awb-gp.de oder telefonisch unter 07161 202-8888.

Bei der diesjährigen Kreisputzete im März haben die zahlreichen Helferinnen und Helfer landkreisweit rund 30 Tonnen Wilden Müll gesammelt, den die Gemeinden auf Kosten des Abfallwirtschaftsbetriebs im Müllheizkraftwerk angeliefert haben. Im Wertstoffzentrum im Iltishofweg wurden zudem 61 PKW- und 2 Traktorreifen, teilweise mit Felgen, abgegeben. Hinzu kamen Wertstoffe, die getrennt zu den Sammelstellen des Landkreises gebracht wurden, die jedoch mengenmäßig nicht erfasst werden.

Auch die verschiedenen Cleanup-Gruppen aus der Gegend berichten regelmäßig von ihren unerfreulichen Sammelergebnissen.

Leider hält der „Erfolg“ meist nicht lange an. Kaum wurde die Landschaft vom Wilden Müll befreit, liegt an der nächsten Ecke schon wieder achtlos weggeworfener Abfall und belastet die Natur.

Dies nimmt der Abfallwirtschaftsbetrieb zum Anlass auf eine weltweite Aktion aufmerksam zu machen, die immer am dritten Samstag im September stattfindet: den World Cleanup Day. Am 17. September ist es wieder so weit.

Die Initiatoren wollen an diesem Tag ein Zeichen gegen die zunehmende Vermüllung der Umwelt setzen. Das Ziel ist nicht nur die Beseitigung von Wildem Müll, sondern auch dafür zu sensibilisieren, in welchem Ausmaß unsere Umwelt durch den Abfall zerstört wird.

Erfreulicherweise haben auch schon Gruppen und Schulen aus dem Landkreis Aktionen angemeldet. Alle Infos unter https://worldcleanupday.de/.

zurück

https://www.awb-gp.de/