„Alte“ Restmülltonnen müssen bis Ende des Jahres genutzt werden

Nachbechippung beginnt Anfang November

12.10.2021

Seit dem 20.09.2021 werden die neuen Restmülltonnen mit integriertem Chip im Landkreis Göppingen verteilt. Versehentlich falsch gelieferte Tonnen werden in einer späteren Aktion wieder eingesammelt bzw. ausgetauscht.

Die Umstellung auf das neue System findet zum Jahreswechsel statt. Bis zur letzten Leerung im Dezember 2021 müssen die alten Behälter mit Müllmarke genutzt werden. Neue Restmülltonnen ohne Müllmarke oder Banderole bleiben so lange ungeleert stehen. Erst ab dem 3. Januar 2022 werden die neuen Tonnen mit Chip erstmals geleert und die Anzahl der Leerungen elektronisch erfasst.

Rund 4.500 Haushalte und Arbeitsstätten haben sich bei der Umfrage im März dazu entschieden, ihre bisherige Tonne weiterzunutzen. Da ab Januar 2022 jedoch nur noch Tonnen mit integriertem Chip geleert werden können, müssen diese Tonnen zwingend nachgerüstet werden. Damit beginnt die vom Abfallwirtschaftsbetrieb beauftragte Firma ab dem 02.11.2021. Nur Haushalte, die ihre alte Tonne zur Nachbechippung bereits angemeldet haben, erhalten in Kürze ein Schreiben des AWB, in dem sie über den Ablauf der Aktion und den eigentlichen Montagetermin für den Chip informiert werden.

zurück

https://www.awb-gp.de/