Gartensaison startet mit „Göppinger Edelkompost”

Künftig Kompostabgabe auf den Grüngutplätzen

08.04.2019

Vor einem Jahr wurde die Grüngutverarbeitung im Landkreis nach streng ökologischen Gesichtspunkten umgestellt. Seither befinden sich nur noch sehr selten Kunststofffolien oder andere Störstoffe im verarbeiteten Grüngut. Dadurch ist es möglich, den bisherigen groben Fertigkompost weiter zu veredeln. Gartenbesitzer dürfen sich daher auf die neue Gartensaison besonders freuen: Ab dem 13. April 2019 ist auf den Grüngutplätzen des Landkreises nicht nur Fertigkompost sondern auch das Produkt „Göppinger Edelkompost” erhältlich. Das fein abgesiebte Düngematerial ist ideal zum dünnen Aufbringen auf Pflanzbeete und Rasen. Anders als herkömmliche Baumarktware wird das hochwertige Substrat zu 100 % aus heimischem Material hergestellt, ohne Bestandteile aus Biomüll oder Torf. So kann der Weg zum Grüngutplatz nicht nur zur Entsorgung des Gartenschnitts, sondern auch zum Mitnehmen des Gartendüngers genutzt werden.

Bis 50 l loser Edelkompost pro Tag sind für Haushalte aus dem Landkreis Göppingen kostenfrei und entsprechen dem Inhalt eines Sackes aus dem Baumarkt. Jede weiteren 50 l kosten einen Euro bzw. 20 Euro pro Kubikmeter. Auf dem Göppinger Grüngutplatz in der Roßbachstraße sind Barzahlungen möglich. Für Abholungen auf allen anderen Plätzen dient der im Voraus beim Abfallwirtschaftsbetrieb erworbene Kaufbeleg. 

Je nach Nachfrage nach dem regional produzierten Dünger können Lieferengpässe auf einzelnen Plätzen nicht ganz ausgeschlossen werden.

zurück

https://www.awb-gp.de/