Der Landkreis wird 80 Jahre alt und putzt sich raus

Kreisputzete am 17. März als Auftaktveranstaltung zum Landkreisjubiläum

27.02.2018

Das Jahr 2018 steht für den Landkreis Göppingen im Zeichen seines 80jährigen Bestehens. Da kommt die Kreisputzete gerade recht, damit für die geplanten Feiern und Aktionen alles aufgeräumt und sauber ist. Wie bei den letzten Putzaktionen sind Vereine, Schulklassen, Kindergartengruppen oder Einzelpersonen eingeladen, am 17. März in ihrer Heimatgemeinde und Umgebung Müll einzusammeln. Wer sich noch nicht bei der Gemeindeverwaltung gemeldet hat, kann dies jetzt noch nachholen. 

Gruppen mit Kindergarten- oder kleineren Schulkindern ziehen oft schon am Freitagnachmittag los und sammeln Abfälle ein. Die anderen verabreden sich üblicherweise am Samstag um 9 Uhr. Gegen 12 Uhr ist in der Regel Schluss, in manchen Gemeinden stärken sich die Aktiven dann bei einem Vesper. Je nach Witterung steht es den Verantwortlichen frei, den Termin zu verlegen, wenn der 17. März wegen Schneefall in höheren Lagen nicht geeignet ist. Wilder Müll, der im Rahmen der Kreisputzete eingesammelt wird, kann auf Kosten des Abfallwirtschaftsbetriebs im Müllheizkraftwerk entsorgt werden. Spezielle Abfälle und Wertstoffe nehmen die Wertstoffhöfe und -zentren bzw. die Firma ETG an. Alle Beteiligten erhalten eine stabile Baumwolltasche mit einem Sondermotiv zum diesjährigen Landkreisjubiläum. Interessierte können sich an ihre Gemeindeverwaltung wenden oder direkt an den AWB, Telefon 07161 202-7713. Der Abfallwirtschaftsbetrieb hofft auf viele Teilnehmer, die sich ein paar Stunden Zeit nehmen, damit die Natur wieder aufatmen kann.

zurück

https://www.awb-gp.de/