Elektro- und Elektronikgeräte

Selbstanlieferung von Altgeräten aus Haushalten in den Wertstoffhöfen und -zentren

  • Kleine Elektrogeräte (G GGGGGGGGDDSSeräte, bei denen keine der äußeren Abmessungen mehr als 50 cm beträgt, z. B. Rasierapparat, Toaster etc.) können in allen Wertstoffzentren und -höfen angeliefert werden.
  • Bildschirme, Monitore, TV-Geräte werden nur in den Wertstoffzentren angenommen, Adressen und Öffnungszeiten siehe hier: Wertstoffzentren
  • Große Altgeräte (Geräte, bei denen mindestens eine der äußeren Abmessungen mehr als 50 cm beträgt) können ausschließlich im Wertstoffzentrum beim Müllheizkraftwerk angeliefert werden.
  • Photovoltaikmodule nimmt die Firma ETG an.
  • Besondere Vorgaben gelten für Nachtspeicherheizgeräte. Diese können ausschließlich bei der Firma ETG angeliefert werden; Informationen zur Anlieferung.
  • Die Abgabe von Altgeräten ist kostenlos. 


Abholung von Altgeräten auf Abruf

  • Bestellung online
  • Bestellung per Karte: Die grünen Bestellkarten sind beim Abfallwirtschaftsbetrieb, in Rathäusern und Bezirksämtern sowie in den Filialen der Kreissparkasse erhältlich.
  • Abgeholt werden ausschließlich Geräte aus Privathaushalten.
  • Die Abholung erfolgt innerhalb von vier Wochen nach Anmeldung.
  • Der Termin wird schriftlich mitgeteilt.
  • Wie für alle Abfuhren gilt auch für E-Geräte: Bereitstellung am Abfuhrtag bis spätestens 6.00 Uhr morgens.


Funktionsfähige Geräte verschenken


Entsorgung von Elektro-Geräten für Gewerbebetriebe


Fragen? Wir freuen uns über Ihren Anruf unter 07161 202-8888.

 

 

https://www.awb-gp.de/